Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Jobs & Ausbildung

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Vakanzen der KBB. Passen Sie zu uns? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich unter Angabe des entsprechenden Stichwortes direkt auf die entsprechende Anzeige bewerben – vorzugsweise per Email und mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format. Von Initiativbewerbungen bitten wir abzusehen und behalten uns vor, diese nicht zu bearbeiten.
Haben Sie noch Fragen, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an .

Drei der bekanntesten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Martin-Gropius-Bau . Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Assistenz in der technischen Koordination (w/m/d) - Berlinale Website

Bewerbungsfrist: 15. September 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin , ein Geschäftsbereich der KBB, sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Stellenausschreibung

Die Abteilung Kommunikation sucht für die Berlinale Website

zum 1. November 2019 eine

Assistenz in der technischen Koordination (w/m/d)

Das Arbeitsverhältnis ist bis zum 31. Juli 2020 befristet.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Als Assistenz der technischen Koordination Berlinale Website haben Sie als Teil eines Teams die Aufgabe, den technischen Support im Bereich der Berlinale Website einschließlich der Fehleranalyse und Überwachung der Fehlerbeseitigung im Content-Management-System mit zu betreuen.

  • Sie bearbeiten und testen die Anwendungen auf der Berlinale Website und ermitteln den Optimierungsbedarf.

  • Weiterhin monitoren Sie die Festival-Programmausspielung u.a. mit der Funktionsprüfung und Qualitätskontrolle der Programmsuche und dem inhaltlichen Abgleich der Berlinale App-Ausspielung sowie zusätzliches Überprüfen des Festivalprogramms auf der Website des European Film Market.

  • Sie führen den Funktionstest des Programmplaners und Favoriten inklusive aller Funktionen und der Synchronisation mit der Berlinale App durch.

  • Darüber hinaus erstellen Sie die Bug- und Aufgabentickets an Dienstleister und IT-Abteilungen und überwachen die Umsetzung.

  • Im Team überprüfen Sie den Ticketshop inhaltlich und funktional, inklusive Monitoring des täglichen Ticketverkaufsstarts.

  • Zudem arbeiten Sie bei den Live-Gängen der Anwendungen auf der Berlinale Website mit und dokumentieren Anwendungen und Prozesse.

  • Sie kommunizieren mit dem externen Dienstleister inkl. Moderieren von Terminen (Telefonkonferenzen und regelmäßige Termine vor Ort beim Dienstleister).

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie Erfahrungen im Bereich Websitebetreuung und –bearbeitung mitbringen.

  • Wir erwarten einen sicheren Umgang mit den gängigen Content-Management-Systemen, wünschenswert sind Kenntnisse mit dem CMS FirstSpirit sowie HTML-Kenntnisse.

  • Ferner wünschen wir uns solide Erfahrungen im Umgang mit MS Office, Photoshop, Bug-Reporting-Systemen (gerne Jira) und Wiki-Software (z.B. Confluence).

  • Technische Grundkenntnisse im Bereich Internet sind unabdingbar.

  • Gute Kenntnisse in Deutsch (Wort und Schrift) und Englisch (Wort und Schrift) werden vorausgesetzt.

  • Sie zeichnen sich durch eine engagierte, strukturierte, sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise aus und haben Spaß an einer kommunikativen Arbeit im Team.

Willkommen bei uns.

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Aufgabengebiet und die Möglichkeit, die Abläufe in einem der angesehensten internationalen Filmfestivals kennenzulernen. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 8) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen stehen Ihnen Iris Volckamer oder Pamela Weiss (unter 030/ 25920 – 717 oder unter internet@berlinale.de) gern zur Verfügung.

Wenn Sie die gewünschten Qualifikationen erfüllen, richten Sie bitte Ihre schriftliche und aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per E-Mail bis zum 15.09.2019 an:

Betreff: Assistenz tech./koord. Berlinale Website

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Studentische Aushilfe IT-Fachanwendungen (w/m/d) - Internationale Filmfestspiele Berlin

Bewerbungsfrist: 27. September 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin , ein Geschäftsbereich der KBB, sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

Stellenausschreibung

Der Bereich IT-Fachanwendungen sucht ab 15.10.2019 eine

eine studentische Aushilfe (w/m/d)

für 20 Stunden/Woche.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Mitarbeit bei der Programmierung des Festival-Verwaltungssystems

  • Unterstützung der Abteilung IT-Fachanwendung in den Bereichen Anforderungsanalyse, Dokumentation und Qualitätssicherung

  • Support der Anwender*innen

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Studium der Informatik oder verwandter Fachrichtungen (MINT, Webentwicklung)

  • Gute Kenntnisse von HTML, CSS, JavaScript, jQuery, Java

  • Gute Kenntnisse von mindestens einer Skriptsprache (z.B.: Groovy, PHP)

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

  • Eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten sowie Teamfähigkeit

  • Erste Berufserfahrung im Bereich (Web) Anwendungsprogrammierung sind von Vorteil

  • Grundkenntnisse von Datenbanken und SQL werten wir als Plus

  • Kenntnisse aktueller Entwicklungswerkzeuge (z.B.: IntelliJ IDEA, Git)

  • Erfahrung mit Grails oder anderen Frameworks sind ebenfalls vorteilhaft

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung in Anlehnung an TVöD Bund (Entgeltgruppe 8) auf Stundenbasis von 16,33 €/h. Die Besetzung der Position erfolgt mit einer wöchentlichen Arbeitszeit bis zu max. 20 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Herr Klaus Glahn unter glahn@berlinale.de gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung, Zeugnisse) unter dem Stichwort „Studentische Aushilfe IT IFB“ per Email als PDF-Datei bis zum 27.09.2019 an

Administrationsassistenz Theatertreffen (w/m/d) - Berliner Festspiele

Bewerbungsfrist: 30. September 2019

Die Berliner Festspiele , ein Geschäftsbereich der KBB, realisieren ganzjährig Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in den Bereichen Musik, darstellende Kunst und bildende Kunst in Berlin, mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössischen Positionen. Sie betreiben zwei Häuser: den Gropius Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus.

Stellenausschreibung

Das Team Theatertreffen sucht zum 1. November 2019

eine Persönlichkeit mit organisatorischem Geschick und Engagement als

Assistenz im Bereich Administration (w/m/d)

Die Stelle ist bis zum 30. November 2020 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Im Bereich Administration unterstützen Sie bei der Erstellung und Abwicklung sämtlicher Verträge innerhalb des Theatertreffens und seiner Zusatzprojekte.

  • Unterstützende Vorbereitung und Durchführung sämtlicher Beauftragungen gemäß VOL und hausinterner Richtlinien.

  • Mitarbeit bei dem Erfassen der laufenden Kosten und deren Kontierung.

  • Erstellung von Aufträgen sowie Bewirtungsbelegen.

  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben nach internen und externen Richtlinien.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine abgeschlossene Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau / -mann oder eine ähnliche Ausbildung bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen.

  • Wir erwarten einen sicheren Umgang mit MS Office Anwendungen sowie mit Internet- und Social-Media Anwendungen.

  • Wünschenswert sind Kenntnisse im Umgang mit dem Bundesreisekostengesetz.

  • Darüber hinaus wünschen wir uns Sensibilität für die besonderen Belange einer Kultureinrichtung und Freude an der Arbeit im Team.

  • Sie zeichnen sich durch überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, hohes Kommunikationsgeschick, Organisationstalent und ein sicheres Auftreten aus.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 6) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Susanne Albrecht unter 030/254 89 280 gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung (in deutscher Sprache) inkl. Lebenslauf und Zeugnissen ausschließlich per E-Mail bis zum 30. September 2019 an:

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bearbeitung und Verwaltung von Berlinale-Drittmittelprojekten (m/w/d) - IFB

Bewerbungsfrist: 04. Oktober 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum 01.11.2019

eine Persönlichkeit mit Professionalität und Umsichtigkeit für die

Bearbeitung und Verwaltung

von Berlinale-Drittmittelprojekten (w/m/d)

Die Stelle ist bis zum 31.06.2020 befristet.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Sie arbeiten bei der Berlinale an der Schnittstelle der Fachbereiche World Cinema Fund (WCF), Co-Production-Market und European Film Market (EFM):
  • Beteiligung an der Planung, Erstellung, Bearbeitung, Beantragung und Bewirtschaftung von Fördermitteln
  • Erarbeitung von Zeitplänen unter Berücksichtigung relevanter Antrags- und Abrechnungsfristen
  • Koordination entsprechender Umsetzungen mit internen / externen Förder*innen und Partner*innen
  • Aufstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen einschließlich der Zuordnung von Erlös- und Kostenbelegen zum Projektbudget
  • Erstellung von Projektabrechnungen für diverse fördermittelgebende Personen
  • Überwachung, Steuerung und Bearbeitung drittmittelbezogener Ein- und Verkaufsvorgänge der Projekte
  • Bearbeitung und Buchung von Belegen und Rechnungen (Überwachung des Zahlungseingangs, Rechnungserstellung, Mahnwesen)
  • Prüfung von Rechnungen und Aufträgen, Kontenabstimmung und Kontenklärung sowie Klärung umsatzsteuerlicher Fragen

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie verfügen über Berufserfahrung in Kulturinstitutionen, die Sie idealerweise im Festivalbetrieb gesammelt haben.
  • Unabdingbar ist eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im Finanz- und Rechnungswesen.
  • Sie sind vertraut mit der Abrechnung von Fördermitteln.
  • Wir wünschen uns einen professionellen Umgang mit EDV-Buchhaltungsprogrammen (Sage KHK Office-Line - Rechnungswesen und Warenwirtschaft) sowie mit MS-Office Standardanwendungen, insbesondere Excel
  • Sie besitzen eine hohe Service- und Kommunikationskompetenz und können sensibel, gelassen und souverän mit Spannungs- und Stresssituationen umgehen.
  • Zudem erwarten wir gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Ferner zeichnen Sie sich durch eine gute Selbstorganisation aus und schätzen die Arbeit im Team.
  • Persönliche Einsatzbereitschaft sowie eine engagierte, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 8) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Volker Hörich (unter 030/25920647) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „Mitarbeit Berlinale-Drittmittelprojekte“ bis zum 04. Oktober 2019 an:

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Volontariat im Bereich Kommunikation / Schwerpunkt Redaktion - HKW

Bewerbungsfrist: 13. Oktober 2019

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen.

Stellenausschreibung

Der Bereich Kommunikation / Schwerpunkt Redaktion des HKW

bietet zum 01. Januar 2020

ein Volontariat an.

Das Volontariat ist bis zum 30. Juni 2021 befristet.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen systematischen Einblick in die inhaltlichen, organisatorischen und technischen Abläufe der Kommunikation für eine interdisziplinäre Kulturinstitution an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft zu bieten und die fachlichen und praktischen Kompetenzen redaktionell arbeitenden Personen zu vermitteln.

Das Volontariat beinhaltet die praxisbezogene Vermittlung von Kompetenzen zu folgenden Tätigkeitsfeldern:

  • Zielgruppenspezifische Konzeption von Strategien der Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings
  • Projektspezifische Planung von Werbemaßnahmen (z.B. Anzeigen, Flyer, Onlinetexte, Social Media)
  • Produktion von Ankündigungs- und Werbematerialien für Print und Online
  • Textarbeit: Steuerung, Abstimmung, Redaktion und Lektorat
  • Verfassen unterschiedlicher Textsorten für Print und Online
  • Strukturieren und Priorisieren von Arbeitsschritten und Materialien
  • Umsetzen des Corporate Designs
  • Bildredaktion
  • Arbeit in wechselnden Teamkonstellationen in einer großen Kulturinstitution (im HKW, mit externen Partner*innen und Dienstleister*innen, Kurator*innen, Künstler*innen)

Zum Ausbildungsplan gehört auch der praxisbezogene Einblick in die Pressearbeit. Ein eigenverantwortlich betreutes Projekt- von der strategischen Planung der Kommunikationsmaßnahmen über ihre Produktion bis zur Evaluation nach Projektabschluss - schließt das Volontariat ab.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie über Organisationstalent, eine strukturierte, sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise und Spaß an der Kommunikation verfügen.
  • Unabdingbar für die Besetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Kommunikations- oder Kulturwissenschaften, Geisteswissenschaften aber auch aller Studienfächer, die die Tätigkeitsfelder des HKW berühren.
  • Sie identifizieren sich mit den Themen des HKW und sind in der Lage, komplexe Inhalte zu erfassen und anschaulich darzustellen.
  • Erfahrungen in redaktioneller Arbeit sind besonders von Vorteil.
  • Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen sowie Online-Recherche, Kommunikationskompetenz sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Wort und Schrift). Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie schätzen die Arbeit in wechselnden Teamkonstellationen.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld und unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 1 Stufe 2). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Sabine Willig unter Sabine.Willig@hkw.de gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter dem Betreff: „Volontariat Redaktion HKW“ mit einem Motivationsschreiben bis zum 13. Oktober 2019 an:

Interne Revision und Datenschutz der KBB GmbH

Bewerbungsfrist: 18.10.2019

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Persönlichkeit mit Professionalität und Weitblick für die Position

Interne Revision und Datenschutz der KBB GmbH.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Selbständige und unabhängige Prüfungen im Rahmen der Internen Revision und Erstellung des jährlichen Prüfungsplans.

  • Unterbreiten von Empfehlungen zur Optimierung und Anstoßen von KBB-weiten Veränderungsprozessen sowie beratende Begleitung der Umsetzung.

  • Beratung und Unterstützung der Führungskräfte bei der Erfassung, Analyse und Bewertung der Arbeitsabläufe in den Zentralen Abteilungen sowie der Prozesse zwischen den Zentralen Abteilungen und den künstlerischen Geschäftsbereichen der KBB.

  • Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung und Anpassung von Verfahren und Abläufen entsprechend der DSGVO.

  • Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den Geschäftsbereichen.

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie sich für Kunst und Kultur begeistern und mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Position, idealerweise in der Internen Revision sowie im Datenschutz, mitbringen können.

  • Gefragt sind auch Ihre Kenntnisse und Erfahrungen der Besonderheiten von Einrichtungen, die von öffentlicher Hand finanziert werden sowie des Controllings von steuer- und handelsrecht-lichen Vorschriften und gängigen Prüfungsmethoden/-techniken der Internen Revision.

  • Unabdingbar für die Besetzung ist eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in den Bereichen Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang.

  • Darüber hinaus wünschen wir uns sehr gute IT-Kenntnisse (MS-Office Standardanwendungen), ausgeprägte Kommunikations- und Beratungskompetenzen, strategisches Denken, Planungs- und Organisationskompetenz sowie Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 13) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Eine Besetzung in Teilzeit ist möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Für Fragen steht Ihnen die Geschäftsführerin Frau Charlotte Sieben (unter 030/ 26397 - 500) gern zur Verfügung.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Darüber hinaus werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF oder schriftlich unter dem Stichwort „ZTR Interne Revision/Datenschutz“ bis zum 18.10.2019 an:

bzw.

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

Zentrales Personalbüro

Schöneberger Straße 15

10963 Berlin

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Rechtsreferendar/innen

Rechtsreferendariat bei der Kaufmännischen Geschäftsführung der KBB

Stellenausschreibung

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Kaufmännische Geschäftsführung bietet

Rechtsreferendaren/innen

regelmäßig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine dreimonatige Wahl- bzw. Pflichtwahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

- Unterstützung der Kaufmännischen Geschäftsführung bzw. der Zentralen Rechtsabteilung bei der Prüfung und Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen

- Erstellung und Überprüfung von Verträgen mit Künstlern und einzelnen Projektträgern

- Unterstützung der Zentralen Vergabeabteilung bei Fragen des Vergaberechts

Wir erwarten von Ihnen:

- gute Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, insbesondere des Vertragsrechts, idealerweise bezogen auf den kulturellen Bereich

- Kenntnisse im Bereich des Urheberrechts und des Gewerblichen Rechtsschutzes

- Kenntnisse im Arbeitsrecht

- wünschenswert wären auch erste Kenntnisse im Vergaberecht

- Interesse an Kunst und Kultur, sowie der Kulturförderung des Bundes

- Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit

Die Betreuung erfolgt durch die Justitiarin der KBB, Frau Rechtsanwältin Ellen Wierer. Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen unter Tel +49 30 26 397-570 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin KBB GmbH
Kaufmännische Geschäftsführung
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin

Zusendungen per E-Mail in PDF-Form bitte an Frau Wierer:

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.