Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Jobs & Ausbildung

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Vakanzen der KBB. Passen Sie zu uns? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich unter Angabe des entsprechenden Stichwortes direkt auf die entsprechende Anzeige bewerben – vorzugsweise per Email und mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format. Von Initiativbewerbungen bitten wir abzusehen und behalten uns vor, diese nicht zu bearbeiten.
Haben Sie noch Fragen, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an .

Drei der bekanntesten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Martin-Gropius-Bau . Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Mitarbeit in der Finanzbuchhaltung - Zentrale Verwaltung der KBB

Bewerbungsfrist: 19. Juli 2019

Das Finanz- und Rechnungswesen mit Sitz in der Zentralen Verwaltung verantwortet neben sämtlichen Zahlungsaktivitäten insbesondere die buchhalterische Erfassung aller Geschäftsvorfälle der KBB unter Berücksichtigung der handels- und steuerrechtlichen sowie gemeinnützigkeitsrechtlichen Anforderungen.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verantwortungsvolle Persönlichkeit mit Fachkompetenz und Teamfähigkeit für die Finanzbuchhaltung.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

Ihr Aufgabenfeld umfasst:

  • Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung

  • Anlagen- und Bankbuchhaltung

  • Bearbeitung von Kassen- und Kreditkartenabrechnungen

  • Kontenabstimmung und Kontenklärung

  • Klärung umsatzsteuerlicher Fragen

Wir suchen Sie.

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder bringen nachweisbar mehrjährige Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung mit.

  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit gängigen Buchhaltungssystemen, vorzugsweise Sage.

  • Sehr gute EDV-Kenntnisse des MS-Office-Pakets sind für Sie selbstverständlich.

  • Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise zeichnen Sie aus.

  • Belastungssituationen begegnen Sie mit Flexibilität.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9a) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Für Rückfragen steht Ihnen Andrea Schreiber, stellvertretende Leiterin des FRW (Andrea.Schreiber@kbb.eu), zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „Mitarbeit Finanzbuchhaltung ZTR“ bis zum 19. Juli 2019 an: jobs@kbb.eu

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Online editor for new digital platform

Bewerbungsfrist: 26th of July 2019

Haus der Kulturen der Welt (HKW) – a division of Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – is a cosmopolitan venue for contemporary arts and a forum for current developments and discussions. It presents artistic productions from around the world in the former Congress Hall at the Chancellery. Visual and performing arts, music, literature, film, academic discussions, and digital media are combined here in a unique interdisciplinary program.

A new digital platform for the Anthropocene project is being developed which will serve as both a collaborative research tool and make the activities of individual research teams and international partners available to the public. For the editorial support of the web portal, the Department of Literature and Humanities at the HKW is looking for an online editor.

Stellenausschreibung

The HKW is looking for an

Online editor for the new digital platform

of the project Anthropocene Curriculum

to join its Department at the earliest possible date.

This is a temporary position / employment, to run one year.

Your Tasks - Form, collaborate and participate.

  • Responsible for editing and creating an editorial plan for the anthropocene curriculum.org web portal

  • Managing related processes, both internally and externally, in close collaboration with the website team at HKW and the international partners.

  • Support and develop editorial content framing for the redesign of the web portal anthropocene-curriculum.org. as well as development of editorial formats for the site

  • Coordination of external editors and contributors for subprojects, guidance of interns, student assistants, editorial assistants

  • Editing and proofreading of submitted contributions (text, audio and video formats) as well as creating short abstracts and blurbs in English; integration into the CMS of the website

  • Coordination of data migration from the current site into the new web portal

Our requirements – What you offer.

  • Native level English, both spoken and written. This is a mandatory requirement.

  • Preferably, you have a completed university education in cultural and social sciences, journalism or communication studies or similar level of education in relevant field.

  • Important is working experience in all facets of editorial processes and online content management systems.

  • A working knowledge of common MS Office and Internet applications are requir
ed.

  • In addition, you have a strong communication and organizational skills as well as sensitivity to the special needs of a non-profit cultural institution.

  • You are able to structure your work and prioritize tasks during high workload times.

  • You are able to work independently and appreciate teamwork.

Welcome at KBB.

As a company, we endeavor to offer various tasks which carry with them great personal responsibility. Our innovative corporate culture which includes flat organizational structures and quick decision making, offers the opportunity to give shape and form to the company. Furthermore, you will be provided with the optimal conditions for both your personal and professional development. A flexible working time model creates optimal family life conditions. Our mission statement lays down the foundations for a good working atmosphere. We offer a salary based on TvöD (E 11), including retirement provision (VBL), for a working week of 39 hours.

The KBB supports diversity and inclusion in our teams. Different perspectives and experience of our employees are guarantors for creativity, innovation and success of our international cultural activities. That’s why we are looking forward to receive applications from all people who fulfil the job requirements regardless of origins or personal background. Applications from people with an immigration background are highly welcome.

If you have any questions, please feel free to contact Evi Chantzi (+49/30/39787191)

Please send us your complete application in PDF documents with the keywords “HKW Online Editor” as well as one text that you have written and one text edited by you by 26th of July via e-mail only to:

The interviews will be conducted in English and will take place in the week of 29th July until 2nd August 2019.

We cannot refund you any costs that will develop during the application procedure. Thank you for your understanding.

Onlineredaktion (w/m/d) für digitale Plattform

Bewerbungsfrist: 26. Juli 2019

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) , ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH, ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen.

Derzeit wird eine neue digitale Plattform für das Anthropozän-Projekt entwickelt, die sowohl als kollaboratives Forschungstool dienen als auch die Aktivitäten der einzelnen Forschungsteams und der internationalen Partner für die Öffentlichkeit zugänglich machen soll.

Stellenausschreibung

Für diese digitale Plattform Anthropozän Curriculum sucht das HKW

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Persönlichkeit mit Professionalität und Ausdrucksstärke

für die Onlineredaktion (w/m/d)

Die Stelle ist auf ein Jahr befristet.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Erstellen eines Redaktionsplanes und redaktionelle Verantwortung für die Bespielung des neuen Anthropozän – Curriculum - Webportals

  • Steuerung und Durchführung der redaktionellen Abläufe, sowohl in enger Zusammenarbeit mit dem Website-Team, als auch mit den internationalen Partnern

  • Inhaltlich-editorische Zuarbeit für die Neukonzeption des Webportals anthropocene-curriculum.org sowie die editorische Steuerung der einzelnen Formatentwicklungen

  • Koordinieren der zuständigen externen Redakteure und Mitarbeiter*innen für Teilprojekte

  • Editieren und Lektorieren der eingereichten Beiträge (Text-, Audio- und Videoformate) sowie Erstellen von kurzen Beiträgen in englischer Sprache, und deren Einpflege in das CMS

  • Koordination der Datenmigration vom aktuellen zum neuen Webportal

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Unabdingbar ist, dass Sie über Englischkenntnisse in Wort und Schrift auf einem muttersprachlichen Niveau verfügen.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine abgeschlossene Hochschulbildung im Bereich Geisteswissenschaften, Publizistik oder Kommunikationswissenschaften haben oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen.

  • Gewünscht sind Erfahrungen im Bereich der Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit sowie mit Content Management Systemen.

  • Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office- und Internet-Anwendungen, eine ausgeprägte Kommunikations- sowie Organisationskompetenz sowie Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung.

  • Sie sind in der Lage Ihren Arbeitsbereich zu strukturieren und bei hohen Arbeitsbelastungen zu priorisieren und den Überblick zu behalten.

  • Ferner zeichnen Sie sich durch eine selbstständige und präzise Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 11) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Evi Chantzi (+49/30/39787191) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF und Textproben eines eigenen Textes sowie einen Text, den Sie editiert haben unter dem Stichwort „HKW Onlineredaktion“ bis zum 26. Juli 2019 an:

Die Bewerbungsgespräche finden in der Woche vom 29. Juli bis zum 02. August 2019 in englischer Sprache statt.

Fullstack Engineer C# / .NET / JS (m/w/d) - KBB IT

Bewerbungsfrist: 26. Juli 2019

Die KBB IT ist ein kleines Team mit großer Verantwortung. Von Basisinfrastruktur und Rechenzentrumsbetrieb bis zur Entwicklung von Spezialsoftware decken wir den gesamten IT-Bedarf „unserer“ Kulturinstitutionen ab. Wir arbeiten in einem sehr angenehmen, sozialen und ethischen Umfeld in einer Nische oberhalb der Marktwirtschaft. Bei uns ist Arbeit von Vertrauen geprägt und mit dem Versprechen verbunden, dass unsere Beiträge zu einem großen Ganzen beitragen, zu dem wir vollständig stehen können.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung als

Fullstack Engineer C# / .NET / JS (m/w/d)

Das wären Deine Aufgaben:

  • Entwicklung von Softwaresystemen, vor allem dynamischen Webanwendungen,

  • Entwurf und Implementierung von Weboberflächen inkl. Datenvisualisierung,

  • Entwurf von Schnittstellen und Implementierung und Integration von Webdiensten,

  • Integration von Daten und Softwarelösungen,

  • Entwurf und Implementierung des notwendigen Datenmanagements inkl. Workflows,

  • Einbindung und Administration der benötigten Speicher- und Archivierungshardware,

  • Mitwirkung in agilen Softwareentwicklungsprozessen.

Du besitzt Erfahrung in:

  • Web-Technologien, z.B. HTML5, CSS3, JavaScript/ES6, jQuery, react oder andere aktuelle Frontend- oder Backend Frameworks (Backend-Technologie C# / „DOTNET 4.5“) und Aufbau von SPA’s

  • Konzeption und Umsetzung von serviceorientierten Softwarearchitekturen und REST APIs

  • Unit Testing, Dependency Injection, IOC und Singleton Pattern

  • Umgang mit relationalen Datenbanken, insb. MS SQL Server sowie praktische Erfahrungen mit NoSQl Datenbanken

  • Microsoft-Windows Umfeld, Integration von Anwendungen in Windows Betriebssysteme, Active Directory und IIS

  • Frontendentwicklung Altsystemen ASP, bei Neuentwicklungen Frameworks wie Angular.js, Bootstrap, React oder vue.js

Das bringst Du mit:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten

  • praktische Erfahrung in agiler Softwareentwicklung

  • die Fähigkeit zur eigenständigen Entwicklung und Umsetzung von komplexen Softwaresystemen und IT-Systemschnittstellen mit Methoden des Software Engineerings

  • eigene Ideen und die Fähigkeit, hochwertigen/wartbareren Code zu schreiben

  • persönliche Einsatzbereitschaft und eine engagierte, strukturierte sowie zuverlässige Arbeitsweise

  • verhandlungssichere Deutschkenntnisse

  • Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für deine berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für ein gutes Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Weiterhin werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Dir unser Leiter IT, Michael Schubert, unter jobs@kbb.eu gern zur Verfügung.

Bitte sende Deine Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „ZTR Fullstack Engineer“ bis zum 26. Juli 2019 an:

Verstärkung für den Bereich Protokoll Intendanz / Startegische Kooperationen

Bewerbungsfrist: 27. Juli 2019

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Gropius Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen ausgerichtet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und des künstlerischen Nachwuchses.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum 01. Dezember 2019 eine Persönlichkeit

mit Professionalität und Einfühlungsvermögen als

Protokoll Intendanz / Strategische Kooperationen

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Entwicklung von Strategien zur Gewinnung und Bindung von Förderern und Partnern und zur Akquise von Förderleistungen
  • Analyse der politischen und kulturellen Landschaft und Auswertung im Hinblick auf neue Tendenzen, Strukturen und Veränderungen
  • Entwicklung von Einladungsstrategien für die Festivalbereiche und Erarbeiten von individuellen Einladungsschreiben sowie Abstimmung von Einladungsprofilen mit Kooperationspartnern
  • Betreuung von VIP-Gästen, z.B. Platzieren der Gäste in den Veranstaltungen, Begrüßung und Begleitung der Gäste vor Ort und Abstimmung von Sicherheitsaspekten mit externen Protokollabteilungen und Sicherheitsbehörden
  • Kontaktpflege zu relevanten Akteur*innen der Kultur, Bildung und Politik sowie zu Ministerien, Landesvertretungen und Botschaften und Netzwerkausbau
  • Koordination von Empfängen und Premierenfeiern sowie Angebotseinholung für gastronomische Leistungen
  • Entwicklung von Strategien zur Optimierung des Besucherkontakts und Erarbeiten von zukunftsorientierten Konzepten für den Besucherservice
  • Kontaktschnittstelle sowie VIP-Betreuung und protokollarische Zusammenarbeit zwischen den Berliner Festspielen, Gropius Bau und der Berlinale auch im Bereich Ticketing

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie einschlägige Berufserfahrungen im Kulturbereich vorweisen können sowie Erfahrung in der Kontaktpflege zu Partnern und Sponsoren mitbringen
  • Bewusstsein für gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen inner- und außerhalb Europas sowie für die deutsche und internationale Politik haben
  • Über Kenntnisse der deutschen und internationalen Kulturszene sowie der verschiedenen künstlerischen Sparten verfügen
  • Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office- und Internet-Anwendungen und Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung
  • Des Weiteren setzen wir sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift voraus
  • Sie haben bereits Erfahrungen im Umgang mit öffentlichen Fördermitteln sowie im Bereich der öffentlichen Vergabe und Beschaffung gesammelt
  • Sie haben ein sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit und diplomatisches Geschick
  • Ebenfalls wünschenswert sind repräsentative Kommunikationskompetenz, Verhandlungsgeschick, zeitliche und örtliche Flexibilität, persönliche Einsatzbereitschaft, eine selbständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9b) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Andrea Bauer (unter 030/25489207) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „BFS Protokoll Intendanz“ bis zum 26.07.2019 an

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Office & Logistics (m/w/d) beim Berlinale Co-Production Market - IFB

Bewerbungsfrist: 31. Juli 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

Der Berlinale Co-Production Market ist die kuratierte Projekt- und Networking-Plattform der Berlinale für ca. 600 internationale Produzenten und Finanziers, die im internationalen Koproduktionsgeschäft aktiv sind. 35 Spielfilmprojekte, 10 Serienprojekte und 12 Buchprojekte werden pro Jahr ausgewählt und interessierten Partnern vorgestellt. Einzelmeetings, Präsentationen, ein Informations-Rahmenprogramm und Networking-Formate bilden das Programm der Veranstaltung.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum 15.08.2019 eine kommunikations- und organisationsstarke Persönlichkeit im Bereich

Office & Logistics (m/w/d)

Die Stelle ist bis zum 31. März 2020 befristet.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Logistische Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung (in Zusammenarbeit mit einer externen Event-Agentur)
  • Koordination der Projekteinreichung und Teilnehmer*innenanmeldung inklusive Kommunikation und Information
  • Officemanagement einschließlich Teamorganisation und Websitepflege
  • Interne Koordination und Kommunikation
  • Auswahl und Anleitung von Dienstleistern und Personal vor Ort

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie Berufserfahrung im Bereich Veranstaltungsorganisation, Office Management, Kulturmanagement oder Filmfestivals mitbringen und sich für den kulturellen Eventbereich interessieren.
  • Sie zeichnen sich durch eine selbständige Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.
  • Sie sind versiert im Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen (insbesondere Word und Excel) sowie mit MS Access und haben Erfahrung mit Datenbankanwendungen.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie besitzen eine hohe Service- und Kommunikationskompetenz und können sensibel und souverän mit Konflikt- oder Stresssituationen umgehen.
  • Persönliche Einsatzbereitschaft sowie eine engagierte, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9a) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bis zum 30.09.2019 20 Stunden und ab dem 01.10.2019 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Martina Bleis unter bleis@berlinale.de gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „IFB Office & Logistics Berlinale Co-Production Marketbis zum 31.07.2019 an:

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mitarbeit im Support-Team Websites (m/w/d) - Internationale Filmfestspiele Berlin & European Film Market

Bewerbungsfrist: 10. August 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Der European Film Market (EFM) ist das Business-Zentrum der Internationalen Filmfestspiele Berlin (IFB) und einer der drei bedeutendsten internationalen Filmmärkte der Welt. Im Zeitraum von neun Tagen, parallel zum Festival, ist der EFM mit 8.000 teilnehmenden Personen der Mittelpunkt für Filmproduzierende, Ein- und Verkaufende Verleihende, filmfinanzierende Personen sowie für Fachbesuchende der Bereiche TV, Home Entertainment und Neue Medien.

Stellenausschreibung

Ab dem 09. September 2019 suchen wir eine Persönlichkeit zur

Mitarbeit im Support-Team Websites (w/m/d)

der Internationalen Filmfestspiele Berlin Internationalen Filmfestspiele Berlin und des European Film Market

Das Arbeitsverhältnis ist befristet bis zum 08. März 2020.

Ihre Aufgaben – Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Technischer Support am Telefon und per Email für die Websites IFB/EFM für Online-Akkreditierung und Onlinefilmanmeldung
  • Protokollierung der Supportfälle
  • Erstellung und Pflege von FAQs und Dokumentationen

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Wünschenswert ist eine Ausbildung im Bereich IT-Kundenbetreuung oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Sie sind versiert im Umgang mit verschiedenen Browsern (IE, Firefox, Chrome, Safari) sowie mit MS Access und haben Erfahrungen im telefonischen Support.
  • Sie bringen technische Kenntnisse im Bereich Internet sowie solide MS Office-Kenntnisse mit.
  • Sie verfügen über sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie sind bereit, Schichtdienste (8:00 Uhr bis 16:00 Uhr bzw. 12:00 bis 20:00 Uhr – während der Berlinale auch am Wochenende) zu übernehmen.
  • Serviceorientierung, Kundenfreundlichkeit und Belastbarkeit runden Ihr Profil ab.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 6) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Herr Klaus Glahn unter glahn@berlinale.de gern zur Verfügung.

Wenn Sie die gewünschten Qualifikationen erfüllen, richten Sie bitte Ihre schriftliche und

aussagekräftige Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „Support-Team Websites IFB & EFM“ bis zum 10. August 2019 an: .

Veranstaltungstechnik / Medientechnik (w/m/d) - Schwerpunkt HKW

Bewerbungsfrist: 12. August 2019

Stellenausschreibung

Die Zentrale Technik der KBB sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Persönlichkeit mit Engagement und Fachkompetenz für die

Veranstaltungstechnik / Medientechnik (w/m/d)

Der Schwerpunkt liegt beim Ausstellungsbau für den Geschäftsbereich Haus der Kulturen der Welt . Die Stelle wird im Rahmen der Veranstaltungen des übergreifenden Projektes „Das neue Alphabet“ auf zwei Jahre befristet.

Ihre Aufgaben – Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Technische Einrichtung von Ausstellungen und Raumkonzepten für Veranstaltungen

  • Bauliche, handwerkliche Umsetzung von Ausstellungsarchitektur

  • Auf- und Abbau von Ausstellungen und Dekorationselementen

  • Mitarbeit bei der Installation von Kunstwerken

  • Medientechnische Planung und Installation für Ausstellungen und Veranstaltungen sowie Funktionserhalt

  • Medientechnische Betreuung von Veranstaltungen

  • Transport- und Reparaturarbeiten

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind ausgebildet in Veranstaltungstechnik oder verfügen über gleichwertige und mehrjährige Berufserfahrung auf der Basis einer handwerklichen Ausbildung.

  • Sie verfügen über fundierte Erfahrungen im Umgang mit Medieninstallationen, Ton- und Videotechnik.

  • Erfahrung in der Konstruktion von Holz-und Metallbauten sowie mit bühnentechnischem Material.

  • Sie haben neben technischem Verständnis handwerkliches Geschick und arbeiten auch unter Termindruck lösungsorientiert.

  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, auch am Wochenende und Feiertagen, setzen wir voraus.

  • Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten sowie eine besondere Sensibilität im Umgang mit künstlerischen und kuratierenden Personen und Gästen sind für Sie selbstverständlich.

  • Sie verfügen über den Führerschein C1 (LKW bis 7,5t).

  • Sehr gute Kenntnisse in Medientechnik.

  • Gute PC-Kenntnisse (MS-Office).

  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit.

Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima.

Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 8) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF oder schriftlich unter dem Stichwort „Veranstaltungstechnik / Medientechnik“ bis zum 12. August 2019 an:

oder

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

Zentrales Personalbüro

Schöneberger Str. 15

10963 Berlin

Bitte beachten Sie, dass wir aus Kostengründen Ihre postalisch eingesandten Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden können.

Leitung Presse und PR - Bereich Kommunikation und Kulturelle Bildung HKW

Bewerbungsfrist: 16. August 2019

Das (HKW), ein Geschäftsbereich der KBB, hat als Wissensproduzent eine experimentelle und transdisziplinäre Arbeitsweise. Dies erfordert große Flexibilität und eine breite Ansprache verschiedenster Medien auf unterschiedlichen Niveaus. Hierfür ist die Verzahnung inhaltlicher und kommunikativer Arbeit ein entscheidender Faktor. Um dies zu optimieren, wird der Bereich Kommunikation und Kulturelle Bildung neu strukturiert.

Stellenausschreibung

Wir suchen daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Persönlichkeit mit Professionalität und Kreativität als

Leitung Presse und PR

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Strategische Neugestaltung des Teilbereichs Presse und PR im Bereich Kommunikation und Kulturelle Bildung des HKW in Zusammenarbeit mit der Bereichsleitung Kommunikation und Kulturelle Bildung

  • Evaluation und Modernisierung von Medienkooperationsstrategien, Datenbankmanagement und Medien-Mix

  • Faktische Konzeption und Umsetzung von projektbezogenen Pressestrategien und Konzepten für die Medienansprache in Abstimmung mit den beteiligten kuratierenden Personen, partnerschaftlich verbundenen Institutionen und der Bereichsleitung

  • Strategische Kommunikation, Kontaktaufbau und -pflege zu relevanten politischen Akteuren auf Landes- und Bundesebene

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem anforderungs-relevanten Fachgebiet oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen verfügen.

  • Sie bringen mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einer leitenden Funktion im Bereich Presse/ Medien /PR sowie Leidenschaft für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit.

  • Sie haben ein breites Netzwerk zu verschiedenen Online- und Printmedien im In- und Ausland geknüpft.

  • Wir wünschen uns Kenntnisse zu aktuellen Debatten und Diskursen in den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Musik.

  • Interesse an internationaler Kunst und Kultur (-politik), ein Verständnis für die thematische Ausrichtung des Hauses sowie interkulturelle Kompetenz.

  • Gefragt ist Ihre Bereitschaft groß zu denken, aber auch detailverliebt zu arbeiten.

  • Praktische Erfahrungen mit Softwareanwendungen und Datenbankmanagement.

  • Wir erwarten gute EDV-Kenntnisse bzw. Erfahrungen auf dem Gebiet der Medienkatalogisierung.

  • Ausgezeichnetes schriftliches, mündliches sowie publikums-gerichtetes Kommunikationsvermögen.

  • Belastbarkeit sowie eine ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit.

  • Ferner erwarten wir sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift; weitere europäische Sprachen sind von Vorteil.

  • Sie sind engagiert, motiviert und zeigen organisatorisches Geschick.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 13) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen der Leiter des Bereichs Kommunikation und Kulturelle Bildung im HKW, Daniel Neugebauer, unter zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (mit CV und Zeugnissen) ausschließlich per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „HKW Leitung Presse“ bis zum 16.08.2019 an:

Fachassistenz Gebäudemanagement // Haustechnik (w/m/d)

Bewerbungsfrist: Wir freuen uns über umgehende Bewerbungseingänge

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine dynamische Persönlichkeit mit Professionalität und Engagement

als Fachassistenz Gebäudemanagement // Haustechnik (w/m/d)

(Schwerpunkt Haus der Kulturen der Welt)

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Sicherstellung der Betriebsfähigkeit eines denkmalgeschützten Veranstaltungsgebäudes mit komplexer technischer Infrastruktur

  • Überwachung der RLT-Anlagen, u.a. für die konservatorische Klimatisierung von Ausstellungen

  • fristgerechte Einhaltung und Dokumentation der Prüfintervalle aller technischen Anlagen des Gebäudes

  • Koordination, Überwachung, Prüfung und Dokumentation der Instandsetzungs- und Wartungsmaßnahmen Gewerke übergreifend in enger Abstimmung mit der Leitung des Gebäudemanagements, bzw. der technischen Leitung

  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen, Einholen von Angeboten und Erstellen von Ausschreibungen nach VOB/A und VOL/A

  • Mitwirkung an der Leistungsabnahme von Fremdfirmen, Dokumentation und Organisation bei der Behebung von Gewährleistungsmängeln

  • Überprüfung und regelmäßige Kontrolle der Gebäude und Anlagen auf Mängel

  • sowie Durchführung von Reparaturen mit elektrotechnischen Arbeiten

  • Mitwirkung an der Validierung der EMAS-Zertifizierung der KBB

  • Schulung von Mitarbeitenden zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, Erstellung und Bearbeitung von Betriebsanweisungen und innerbetrieblichen Vorlagen zu sicherheitsrelevanten Themen

  • Unterstützung bei der Planung von elektro- und lüftungstechnischen Sonderanfertigungen für Veranstaltungen und Ausstellungen

Wir suchen Sie.

  • Sie sind Elektromeister*in oder verfügen über gleichwertige und ausreichende Berufserfahrung auf der Basis einer elektrotechnischen Ausbildung.

  • Sie verfügen über fundierte Erfahrungen mit haus- und sicherheitstechnischen Anlagen vergleichbarer Gebäude.

  • Umfangreiche Kenntnisse und Praxiserfahrung mit RLT-Anlagen und MSR-Technik setzten wir voraus.

  • Sie haben handwerkliches Geschick und arbeiten auch unter Termindruck lösungsorientiert und sorgfältig.

  • Sie arbeiten gerne sowohl im Team auch selbständig.

  • Komplexen Anforderungen begegnen Sie mit strukturierter Arbeitsweise.

  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten und turnusmäßiger Rufbereitschaft setzen wir voraus.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe E9a) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Weiterhin werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Herr Jahn (030 – 397 87 201) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „Haustechnik HKW“ an:

Assistenz in der technischen Koordination (w/m/d) - Berlinale Website

Bewerbungsfrist: 15. September 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der KBB – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

Stellenausschreibung

Die Abteilung Kommunikation sucht für die Berlinale Website

zum 1. November 2019 eine

Assistenz in der technischen Koordination (w/m/d)

Das Arbeitsverhältnis ist bis zum 31. Juli 2020 befristet.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Sicherstellung des technischen Supports im Bereich der Berlinale Website.

  • Fehleranalyse und Überwachung der Fehlerbeseitigung im Content Management System.

  • Aktivieren / Testen der Anwendungen auf der Berlinale Website sowie Ermittlung des Optimierungsbedarfs.

  • Monitoren der Festival-Programmausspielung (Website-Programmplaner / Berlinale-App).

  • Kontrolle des Festivalprogramms auf der Website des European Film Market.

  • Überprüfung inhaltlicher / funktionaler Vorgänge des Ticketshops sowie Überwachung des täglichen Ticketverkaufsstarts.

  • Mitwirkung bei Live-Gängen der Anwendungen auf der Berlinale Website.

  • Anwendungs- und Prozessdokumentation.

  • Kontaktaufnahme und Terminvereinbarungen mit externen Dienstleistern.

  • Erstellung / Umsetzungsüberwachung von Bug- und Aufgabentickets an Dienstleister und IT-Abteilungen.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie über eine abgeschlossene Ausbildung in der Mediengestaltung, im Bereich IT-Systemkaufleute und Informatikkaufleute oder vergleichbare Abschlüsse verfügen.

  • Sie bringen Erfahrungen im Bereich Websitebetreuung und –bearbeitung mit.

  • Wir erwarten einen sicheren Umgang mit den gängigen Content Management-Systemen sowie HTML- und CMS FirstSpirit-Kenntnisse.

  • Wir wünschen uns ein technisches Fachwissen im Bereich Internet sowie solide Erfahrungen im Umgang mit MS Office, Photoshop, Bug-Reporting-Systeme (gerne Jira) und Wiki-Software (z.B. Confluence).

  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift) werden vorausgesetzt.

  • Sie zeichnen sich durch eine engagierte, strukturierte, sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise aus und haben Spaß an der kommunikativen Arbeit im Team.

Willkommen bei uns.

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Aufgabengebiet und die Möglichkeit, die Abläufe in einem der angesehensten internationalen Filmfestivals kennenzulernen. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 8) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen stehen Ihnen Iris Volckamer oder Pamela Weiss (unter 030/ 25920 – 717 oder unter internet@berlinale.de) gern zur Verfügung.

Wenn Sie die gewünschten Qualifikationen erfüllen, richten Sie bitte Ihre schriftliche und aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per E-Mail bis zum 15.09.2019 an:

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Rechtsreferendar/innen

Rechtsreferendariat bei der Kaufmännischen Geschäftsführung der KBB

Stellenausschreibung

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Kaufmännische Geschäftsführung bietet

Rechtsreferendaren/innen

regelmäßig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine dreimonatige Wahl- bzw. Pflichtwahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

- Unterstützung der Kaufmännischen Geschäftsführung bzw. der Zentralen Rechtsabteilung bei der Prüfung und Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen

- Erstellung und Überprüfung von Verträgen mit Künstlern und einzelnen Projektträgern

- Unterstützung der Zentralen Vergabeabteilung bei Fragen des Vergaberechts

Wir erwarten von Ihnen:

- gute Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, insbesondere des Vertragsrechts, idealerweise bezogen auf den kulturellen Bereich

- Kenntnisse im Bereich des Urheberrechts und des Gewerblichen Rechtsschutzes

- Kenntnisse im Arbeitsrecht

- wünschenswert wären auch erste Kenntnisse im Vergaberecht

- Interesse an Kunst und Kultur, sowie der Kulturförderung des Bundes

- Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit

Die Betreuung erfolgt durch die Justitiarin der KBB, Frau Rechtsanwältin Ellen Wierer. Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen unter Tel +49 30 26 397-570 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin KBB GmbH
Kaufmännische Geschäftsführung
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin

Zusendungen per E-Mail in PDF-Form bitte an Frau Wierer:

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.