Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Foto: Burkhard Peter

Über uns – Das ist die KBB

Kunst braucht Vielfalt. Wir schaffen die Synergien dafür.

Die KBB ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Sie ist das künstlerische Schaufenster des Bundes und zugleich Garant für einen hochprofessionellen Kulturbetrieb. Die KBB bildet das gemeinsame Fundament der Geschäftsbereiche, schafft Synergieeffekte, gibt Sicherheit, Stabilität und wirtschaftliche Kraft.

Im Verbund sind die Akteure stark. Und die Erfolge groß.

Die Anziehungskraft, die aus dem Zusammenschluss kultureller Glanzlichter erwächst, ist enorm. Weit über eine Million Besucher aus der ganzen Welt zählt die KBB jährlich auf bis zu 3.000 Veranstaltungen.

Von bildender Kunst über Tanz, Theater, Musik, Literatur und Film bereitet die KBB für die unterschiedlichsten Sparten den Weg in ihre Häuser und auf ihre Bühnen. Unter ihrer Regie werden hochkarätige Produktionen nach Berlin geholt.

Die KBB prägt die deutsche Kulturlandschaft – und trägt ihre Vielfalt nach außen. Hinter der Gesellschaft steht die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Der Bund fördert den Gedanken des internationalen Kulturaustausches, den die KBB lebt.