Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Jobs & Ausbildung

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Vakanzen der KBB. Passen Sie zu uns? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich unter Angabe des entsprechenden Stichwortes direkt auf die entsprechende Anzeige bewerben – vorzugsweise per Email und mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format.
Haben Sie noch Fragen, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an .

Mitarbeiter*innen im technischen Service - Internationale Filmfestspiele Berlin

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2017

Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau . Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Stellenausschreibung

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfes-tival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

Die Abteilung „Technische Organisation“ sucht ab sofort befristet bis 15. März 2017:

drei Mitarbeiter*innen im Technischen Service / Umzugshandling mit Führerschein (Mindestalter 23 Jahre) oder Umzugshelfer*innen ohne Führerschein

Wir erwarten von Ihnen:

  • Erste Erfahrung im Veranstaltungsaufbau bzw. der Veranstaltungslogistik von Vorteil
  • Technisches Grundverständnis
  • Besitz der Führerscheinklasse B (gilt nur für Mitarbeiter im Techn. Service)
  • Sichere Deutschkenntnisse (mündlich/schriftlich)
  • Serviceorientierung, Flexibilität und Zuverlässigkeit

Willkommen bei uns.

Der Einsatz erfolgt stundenweise nach Bedarf. Die Vergütung beträgt bei den Mitarbeitern im technischen Service 12,35 EUR brutto/Stunde bzw. bei den Umzugshelfern 11,25€ brutto /Stunde. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die KBB legt Wert auf Diversität.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2017. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Nachweis des Führerscheins) senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail an Frau Ines Pollex-Keane:

Personalsachbearbeiter*in

Bewerbungsfrist: 01. Februar 2017

Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu .

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Persönlichkeit mit Professionalität und Organisationsgeschick als

Personalsachbearbeiter*in

für das Zentrale Personalbüro der KBB GmbH.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Als Personalsachbearbeiter*in erstellen Sie Arbeitsverträge nach Vorlage, insbesondere vor dem Hintergrund einer großen Zahl von befristeten Beschäftigten auf Grundlage des Tarifvertrags des Öffentlichen Dienstes (Bund).
  • Sie erstellen Tätigkeitsdarstellungen/Eingruppierungen auf Grundlage des TVöD (Bund).
  • Sie beraten die Geschäftsbereiche zur Form von Beschäftigungsverhältnissen.
  • Sie wickeln das Bewerbermanagement (Korrespondenz, Bewerbervorauswahl, Vorbereitung von Interviews) ab.

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine für die Position angemessene Berufserfahrung in der Personalsachbearbeitung mitbringen.
  • Gefragt sind auch Ihre Kenntnisse des Tarifvertrags des Öffentlichen Dienstes inklusive des Eingruppierungsrechts.
  • Unabdingbar für die Besetzung ist ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium mit Schwerpunkt Personal oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den MS-Office Anwendungen, eine ausgeprägte Service- und Kommunikationskompetenz, ein sicheres und freundliches Auftreten, Organisationskompetenz sowie Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung.
  • Sie zeichnen sich durch eine eigenständige und strukturierte Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit Eigenverantwortlichkeit. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9b) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Eine Besetzung der Position bei reduzierter Arbeitszeit möglich.

Für Fragen steht Ihnen Frau Uluya Turhan unter 030/26397 216 gern zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die KBB legt Wert auf Diversität.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „Personalsachbearbeiter*in“ bis zum 1. Februar 2017 an:

bzw.

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

Zentrales Personalbüro

Schöneberger Straße 15

10963 Berlin

Promotion-Mitarbeiter/in - Berliner Festspiele

Bewerbungsfrist: 05. Februar 2017

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen veranstaltet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

Stellenausschreibung

Für unsere Festivals suchen wir ab sofort engagierte und kulturell interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich

Promotion

Ihr Aufgabenspektrum umfasst u.a. folgende Aufgaben:

  • Verteilung von Werbematerialien bei ausgewählten Kulturveranstaltungen, in Biblio-theken, Universitäten, Buchhandlungen, Bars, Cafés usw.
  • Kopier- und Konfektionsarbeiten
  • Betreuung von Info- und Merchandising-Countern

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein hohes Interesse an Theater, Musik, Tanz
  • Basiswissen über die Berliner Kulturinstitutionen
  • aufgeschlossenes Auftreten und Kontaktfreudigkeit
  • zeitliche Flexibilität

Geboten werden eine leistungsgerechte Bezahlung auf Stundenbasis in Höhe von brutto11,52 EUR/ Stunde. Die Arbeitszeit kann auch in den Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen erfolgen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Christian Kawalla gern zur Verfügung (Tel.: 030/ 254 89 120).

Sollten Sie die erwarteten Qualifikationen erfüllen, richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewer-bungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per E-Mail bis zum 05. Februar 2017 an: . Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Praktikum im Bereich Theatertreffen-Blog

Bewerbungsfrist: 19. Februar 2017

Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu .

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen ausgerichtet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

Stellenausschreibung

Das Team Theatertreffen bietet in der Zeit vom 15.März 2017 bis 31.Mai 2017 ein

Praktikum

für den Bereich Theatertreffen-Blog des Theatertreffens an.

Das jährlich stattfindende Theatertreffen ist das renommierteste seiner Art im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr im Mai versammelt es Theaterschaffende und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück sind die von einer unabhängigen Kritikerjury ausgewählten zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ einer Saison. Das Theatertreffen versteht sich als Publikumsfestival und Branchentreff und widmet sich der Förderung von Dramatiker*innen, Theatermacher*innen und Kulturjournalist*innen.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Einblicke in die administrativen und organisatorischen Arbeitsabläufe einer Festivalblog-Redaktion inkl. Betreuung von Blogredakteuren, Vorbereitungs- und Nachbereitungsarbeiten
  • Einblicke in die Redaktionsarbeit inkl. Einpflegen von Texten und Fotos in das Blog-System (Word-Press)
  • Einblicke in die Betreuung des Webdesigns des Theatertreffen-Blogs
  • Einblicke in allgemeine Recherchetätigkeiten.

Das bringen Sie mit:

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflicht-praktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber*innen, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

  • Gute Kenntnisse der deutschsprachigen Theaterlandschaft
  • Organisationstalent und Kommunikationsfreude
  • selbständiges Arbeiten, sicheres Auftreten
  • Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Vorkenntnisse in Web 2.0-Formaten wie Blogs und Twitter
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Programmen (Word, Outlook, Excel)
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Englische Sprachkenntnisse

Willkommen bei uns.

Wir bieten eine Praktikumsvergütung von 450,00 € brutto monatlich bei einer wöchentlichen Praktikumszeit von 39 Stunden.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die KBB schätzt Diversität.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbungen (in deutscher Sprache) inkl. Lebenslauf und Zeugnisse ausschließlich per E-Mail bis zum 19. Februar 2017 an Susanne Albrecht:

www.berlinerfestspiele.de

Rechtsreferendar/innen

Rechtsreferendariat bei der Kaufmännischen Geschäftsführung der KBB

Stellenausschreibung

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Kaufmännische Geschäftsführung bietet

Rechtsreferendaren/innen

regelmäßig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine dreimonatige Wahl- bzw. Pflichtwahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

- Unterstützung der Kaufmännischen Geschäftsführung bzw. der Zentralen Rechtsabteilung bei der Prüfung und Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen

- Erstellung und Überprüfung von Verträgen mit Künstlern und einzelnen Projektträgern

- Unterstützung der Zentralen Vergabeabteilung bei Fragen des Vergaberechts

Wir erwarten von Ihnen:

- gute Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, insbesondere des Vertragsrechts, idealerweise bezogen auf den kulturellen Bereich

- Kenntnisse im Bereich des Urheberrechts und des Gewerblichen Rechtsschutzes

- Kenntnisse im Arbeitsrecht

- wünschenswert wären auch erste Kenntnisse im Vergaberecht

- Interesse an Kunst und Kultur, sowie der Kulturförderung des Bundes

- Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit

Die Betreuung erfolgt durch die Justitiarin der KBB, Frau Rechtsanwältin Ellen Wierer. Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen unter Tel +49 30 26 397-570 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin KBB GmbH
Kaufmännische Geschäftsführung
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin

Zusendungen per E-Mail in PDF-Form bitte an Frau Wierer:

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.